Annahmebedingungen (STAND September 2017)

Frühjahr / Sommerbasar:

Angenommen werden pro vergebener Nummer maximal 1 Korb mit Kleidung und 1 Korb mit Spielwaren. Körbe bitte nicht überfüllen, da wir sonst nicht alles aufbügeln und einsortieren können.

Herbst / Winterbasar:

Angenommen werden pro vergebener Nummer maximal 2 Körbe mit Kleidung und 1 Korb mit Spielwaren. Auch hier gilt, Körbe bitte nicht überfüllen, da wir sonst nicht alles aufbügeln und einsortieren können. 


Bitte Körbe / Boxen deutlich sichtbar und unverlierbar Beschriften. Textilien am besten mit Etikettierpistolen auszeichnen die ihr z.B. hier erwerben könnt.


Link 1: PB-Onlinehandel

Link 2:
Amazon

Die Etiketten sollten am besten so aussehen:



Die Nummer in ROT
Die Größe in SCHWARZ
Der Preis in SCHWARZ

Körbe / Boxen bitte Sortenrein packen, d.h. Kleidung und Spielsachen bitte nicht mischen. Pappkartons, Windelkartons usw. werden nicht mehr angenommen.

20% Ihres Umsatzes werden einbehalten und anschließend für einen guten Zweck in der Kinder- und Jugendarbeit gespendet.

(weiter Informationen finden sie im Bereich "Spenden"!)

Folgende Waren werden angenommen:

- Sommersachen/Wintersachen
- Kinderkleidung von Größe 50 bis 176
- Jacken, Blusen & Kleider (ohne Bügel)
- Schuhe (bis zu 5 Paar), Mützen, Hüte ...
- Schwangerschaftsmode
- Babyartikel, wie Stillkissen & Co.
- Kinderwägen, Buggys, Kindersitze ...
- Fahrräder, Roller, Traktoren ...
- alle Art von Spielsachen
- Babyflaschen ohne Sauger

Hinweis: Bei Nintendo-DS / Gameboy-Spiele usw. Hüllen bitte nicht verkleben,
Spiele werden zwecks Diebstahlsschutz an der Kasse hinterlegt.


Nur am Sommerbasar werden angenommen:

- Schwimmkleidung, Wasserspielsachen, Schwimmbretter,
  Schwimmflügel, Sandspielsachen usw. 

nicht angenommen werden:


- Socken
- Unterwäsche
- beschädigte oder verunreinigte Ware
- absolut unmodernes
- eindeutige Werbegeschenke
- gebrauchte Trinkflaschen
- gebrauchte Sauger von Babyflaschen
- Stofftiere